passkey-passwort-tastatur

Passkeys: Unbezwingbare Sicherheit im Zeitalter der Cyberbedrohungen?

In unserem neuesten Beitrag tauchen wir ein in die Welt der Passkeys, diese scheinbar simplen, aber unglaublich mächtigen Zeichenkombinationen, die den Unterschied zwischen einem sicheren Hafen und dem digitalen Chaos bedeuten können. Wir enthüllen ihre Geheimnisse, erforschen ihre Wichtigkeit in einer Zeit, in der Cyberbedrohungen an der Tagesordnung sind, und zeigen Ihnen, wie sie zur unüberwindbaren Festung für Ihre vertraulichen Daten werden können.

Passkeys und der Unterschied zu herkömmlichen Passwörtern

Ein Passkey ist eine Art von Passwort, das in der Regel im Zusammenhang mit kryptografischen Public-Key-Verfahren verwendet wird. Im Gegensatz zu herkömmlichen Passwörtern, die oft durch den Nutzer erstellt und eingegeben werden, arbeiten Passkeys mit einem asymmetrischen Schlüsselpaar. Dieses Paar besteht aus einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel.

Öffentlicher Schlüssel

Der öffentliche Schlüssel wird frei verfügbar gemacht und dient dazu, Daten zu verschlüsseln, die nur mit dem zugehörigen privaten Schlüssel entschlüsselt werden können. Der öffentliche Schlüssel ist sicher auf den Servern oder Geräten gespeichert, die Zugang gewähren sollen.

Privater Schlüssel

Der private Schlüssel ist geheim und nur dem Benutzer bekannt. Dieser Schlüssel wird auf dem Endgerät des Benutzers sicher gespeichert. Er wird verwendet, um Daten zu entschlüsseln, die mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt wurden. Da der private Schlüssel geheim ist und niemals über das Netzwerk übertragen wird, bietet diese Methode eine höhere Sicherheit.

Bieten Passkeys wirklich erhöhte Sicherheit?

Der Einsatz von Passkeys in Verbindung mit Public-Key-Kryptografie reduziert die Risiken, die mit der traditionellen passwortbasierten Authentifizierung verbunden sind.

Selbst wenn ein Angreifer den öffentlichen Schlüssel kennt, benötigt er den privaten Schlüssel, um auf geschützte Systeme oder Daten zuzugreifen. Dieser private Schlüssel ist jedoch sicher auf den Geräten der Benutzer gespeichert und wird niemals über das Netzwerk übertragen, was die Sicherheit erheblich erhöht.

Damit bietet die Verwendung von Passkeys einen fortschrittlichen Ansatz zur Gewährleistung der Informationssicherheit in einer zunehmend digitalen Welt.

Kann jeder Passkeys verwenden? Was brauche ich dafür?

Um Passkeys zu verwenden, benötigen Sie eine entsprechende Infrastruktur und Geräte, die Public-Key-Kryptografie unterstützen. Hier ist, was Sie benötigen.

Gerät mit Kryptografie-Unterstützung

Sie benötigen Geräte wie Computer, Smartphones oder Tablets, die Public-Key-Kryptografie unterstützen. Die meisten modernen Betriebssysteme und Plattformen bieten aktuell bereits eine integrierte Unterstützung für Public-Key-Kryptografie.

Kryptografische Software

Sie müssen eine kryptografische Software verwenden, die Public-Key-Verfahren wie RSA oder ECC (Elliptic Curve Cryptography) unterstützt. Diese Software generiert und verwaltet Ihre Schlüsselpaare (öffentlicher und privater Schlüssel) und ermöglicht Ihnen die Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten.

Schlüsselverwaltung und sichere Speicherung

Sie benötigen eine Methode zur sicheren Verwaltung Ihrer Schlüssel, insbesondere des privaten Schlüssels. Dies kann durch sichere Speicherlösungen wie Hardware Security Modules (HSMs) oder durch sichere Software-Methoden erreicht werden.

Der private Schlüssel muss sicher auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um sicherzustellen, dass er nicht in die falschen Hände gerät. Verschiedene Geräte bieten verschiedene Möglichkeiten zur sicheren Speicherung von Schlüsseln, von speziellen Hardware-Chips bis hin zu verschlüsselten Software-Speichern.

Zuverlässiges Netzwerk und Cloud-Zugang

Da Public-Key-Kryptografie oft in Netzwerkkommunikation verwendet wird, benötigen Sie eine zuverlässige Netzwerkverbindung, um Daten sicher zu übertragen.

Die Notwendigkeit eines Cloud-Zugangs hängt von der spezifischen Anwendung und dem Einsatzszenario ab, in dem Sie Passkeys verwenden möchten.

Wenn Sie Passkeys für den Zugriff auf Cloud-Dienste wie verschlüsselte Dateispeicherung oder sichere E-Mail-Kommunikation verwenden, benötigen Sie dementsprechend einen Cloud-Zugang. Diese Dienste speichern oft öffentliche Schlüssel in der Cloud, um die Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten zwischen verschiedenen Benutzern zu ermöglichen. Wenn Sie Passkeys auf mehreren Geräten verwenden und sicherstellen müssen, dass Ihre Schlüsselpaare synchronisiert sind, könnte also ein Cloud-Zugang benötigt werden, um diese Synchronisierung entsprechend zu ermöglichen.

Die Sicherheit von Passkeys steht und fällt mit der angemessenen Nutzung

Es ist wichtig zu betonen, dass die sichere Verwendung von Passkeys nicht nur von der richtigen Ausrüstung abhängt, sondern auch von bewährten Sicherheitspraktiken.

Dazu gehören das regelmässige Aktualisieren von Schlüsseln, die Verwendung starker Passphrasen für den privaten Schlüssel und die sichere Handhabung von Schlüsselmaterial, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Es ist ausserdem wichtig zu beachten, dass die Entscheidung für einen Cloud-Zugang ebenso Sicherheitsüberlegungen mit sich bringt. Bei der Verwendung von Cloud-Diensten für die Schlüsselspeicherung sollten Sie sicherstellen, dass die Dienste angemessene Sicherheitsmassnahmen implementieren, um den Schutz Ihrer Schlüssel zu gewährleisten. Dies kann Verschlüsselung, Zugriffskontrollen und regelmässige Sicherheitsaudits umfassen.

In jedem Fall ist es ratsam, die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu evaluieren und gegebenenfalls einen Sicherheitsexperten zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Sicherheitsmassnahmen für den Einsatz von Passkeys implementieren.

14. Mai 2024Allgemein

Automatisierung vs. Arbeitsplatzsicherheit: Sind Berufe von KI gefährdet?

Von der Automatisierung wiederkehrender Aufgaben bis hin zur Schaffung völlig neuer Berufsfelder hat KI das Potenzial, unsere Arbeitsweise grundlegend zu

30. April 2024Webseite

Die Zukunft der Barrierefreiheit im Netz: Alles, was Sie über das neue BFSG wissen sollten

Das neue Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) könnte auch für Sie relevant sein - besonders für diejenigen, die ihre Websites und Webshops international

Weiterlesen
18. April 2024Security

Sicheres Onlineshopping: Unsere 6 Tipps zum Schutz vor Betrug und Datenmissbrauch

Sicheres Onlineshopping punktet mit Bequemlichkeit, grosser Auswahl und oftmals günstigeren Preisen. Mit dem wachsenden E-Commerce-Markt haben jedoch auch die Risiken

Weiterlesen
8. April 2024Allgemein

Neuer Master-Studiengang MSE „Information and Cyber Security“ ab Herbst 2024

Ab Herbst 2024 wird es den neuen MSE-Schwerpunkt "Information and Cyber Security" geben. Schweizer Fachhochschulen werden damit der steigenden Nachfrage

Weiterlesen
Passkeys: Unbezwingbare Sicherheit im Zeitalter der Cyberbedrohungen?
Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Einfach melden.