Alt-Text und Bild-Attribute

Wir lüften die Geheimnisse von Alt-Text und Bild-Attributen

Was ist ein sogenannter Alt-Text bei Bildern?

Alt-Text ist die Abkürzung für Alternativtext. Es bedeutet, dass dieser angezeigt wird, falls das Bild auf einer Webseite (noch) nicht geladen werden kann. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn der Pfad zur Datei auf dem Server nicht mehr stimmig ist, diese überhaupt nicht mehr vorhanden ist oder die Internet-Verbindung zu schwach ist.

Alternativtext als Bestandteil des Image-Tags

Der Alt-Text ist ein Attribut des Image-Tags und wird innerhalb von diesem in der Form alt=“Hier kommt der Alt-Text hinein.“ dargestellt. Es sollte nicht bei rein dekorativen Elementen verwendet werden, sondern nur bei Bildern und Grafiken, die einen Bezug zum Content haben.

Welche Auswirkungen hat die Angabe von Bild-Attributen?

Der Alt-Text visualisiert in Textform, was der User sehen würde, wenn das fehlende Bild doch da wäre. Im Idealfall erkennt der Nutzer, dass er richtig ist und bleibt auf der Seite. Sehbehinderte erhalten den Inhalt des Alt-Texts per Screenreader. Im Idealfall verbessert er somit die Usability.

Suchmaschinen erhalten auf diesem Wege ebenfalls Informationen, um was es geht und können damit sowohl das Bild als auch den umgebenden Content besser einordnen. Aus SEO-Sicht gibt es die Gelegenheit, hier Keywords zu platzieren und das Ranking positiv zu beeinflussen. Ein Spezialfall ist die Optimierung für die Bildersuche, das sogenannte Bilder-SEO. Gerade hierfür ist es wichtig, mit Alt-Texten zu arbeiten.

Die weiteren (optionalen) Angaben: Titel, Beschriftung und Beschreibung

  • Title: zu unterscheiden ist zwischen dem Title-Attribut des Bildes und dem des Links. Bei verlinkten Bildern sind Dopplungen zu vermeiden. Es sollten aber auch keine Widersprüche entstehen. Bei einem Textlink ist sowieso der Linktext entscheidend. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass beim Nutzer keine Verwirrung entsteht, etwa bei Lightbox-Anwendungen, die von einem kleinen auf ein grösseres Bild verlinken.
  • Beschriftung: Sie wird meist unterhalb eines Bildes sichtbar für Nutzer platziert. Hier besteht die Möglichkeit, Zusatzinfos unterzubringen, die dem Leser einen Mehrwert bieten.
  • Beschreibung: Das stark verbreitete Content-Management-System WordPress enthält zusätzlich noch dieses Feld. Im Frontend ist dieses beim Aufruf der Medienanhang-Seite sichtbar. Bei Umleitung auf die Medien-Datei wäre auch eine Nutzung zu rein internen Zwecken denkbar.

SEO-Fazit: Alt-Text ist Pflicht!

Der Alt-Text ist aus SEO-Perspektive nahezu überall ein Pflichtelement. Im Gegensatz dazu sind Title, Beschriftung und Beschreibung für die Suchmaschinenoptimierung weniger wichtig. Im Einzelfall kommt es auf die Darstellung im Frontend an, ob es sinnvoll ist, diese mit Keywords zu bestücken. In jedem Fall ist die Nutzerperspektive zu beachten.

11. Juli 2024SEO

100 Punkte in Rank Math SEO – So gelingt es

Ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs im World Wide Web ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO), und hier kommt das Plugin Rank Math

3. Juli 2024Marketing

Search Engine Advertising – Warum es sinnvoll ist, in Suchmaschinenwerbung zu investieren

In der heutigen digitalen Welt ist es wichtiger denn je, online sichtbar zu sein. Eine der effektivsten Methoden, um dies

Weiterlesen
28. Juni 2024Social Media

Entwickeln Sie einen massgeschneiderten Social Media Redaktionsplan in 6 Schritten

Ein guter Social Media Redaktionsplan ist entscheidend für eine effektive und organisierte Social Media Strategie. Wir geben Ihnen Tipps, worauf

Weiterlesen
24. Juni 2024Webseite

Von 301 bis 503: HTTP-Statuscodes für Broken Links erklärt mit Lösungen

Broken Links sind Hyperlinks auf einer Webseite, die nicht mehr funktionieren oder ungültig sind. Klickt ein Benutzer auf einen solchen

Weiterlesen
Wir lüften die Geheimnisse von Alt-Text und Bild-Attributen
Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Einfach melden.
Zum Inhalt springen